Christmas Cup 2017

Christmas Cup 2017

Sportliche Weihnachtsvorbereitung für die Vienna Ewoks. Bevor die Zeit der Kekse und des...

Ewoks Cup 2017

Ewoks Cup 2017

Intercrosse live erleben Am 28./29. Oktober ist es wieder so weit: Die 3. Auflage des Ewoks...

In der Höhle der Löwen

In der Höhle der Löwen

Die Intercrosse-Saison ist eröffnet :).  Am Wochenende vom 16./17.09 waren die Vienna Ewoks zum...

Saisonstart 2017

Saisonstart 2017

  Das lange Warten hat ein Ende - die neue Intecrosse-Saison ist da! Wir trainieren jeden...

  • Christmas Cup 2017

    Christmas Cup 2017

  • Ewoks Cup 2017

    Ewoks Cup 2017

  • In der Höhle der Löwen

    In der Höhle der Löwen

  • Saisonstart 2017

    Saisonstart 2017

Christmas Cup 2017

Sportliche Weihnachtsvorbereitung für die Vienna Ewoks.

Bevor die Zeit der Kekse und des Glühweins so richtig losgegangen ist haben wir Vienna Ewoks uns sportlich auf die Vorweihnachtszeit eingestimmt. Am 02.12 und 03.12.2017 haben wir uns beim Christmas Cup in Prag mit 11 anderen Teams gemessen und den 10. Platz erreicht.

Dank Kevins perfekter Organisation konnten wir am Freitag alle unsere Hotelzimmer beziehen um ausgeruht in das Turnier zu starten. Denn wie bei den meisten Turnieren hieß es am Samstag früh aufstehen um das erste Spiel zu bestreiten. In einer sehr starken Gruppe mit  Pampúch Prievidza, Ontario und Válečníci konnten wir uns mit einem Sieg gegen das sehr junge Team von Válečníci den 3. Platz sichern. In unserem Kreuzspiel gegen Hodge-Podge mussten wir uns trotz einer guten Leistung leider geschlagen geben. Auch abseits der Intercrosse Spiele gab es Herausforderungen und wir konnten unser Geschick beim Tischfußball-Ringerl unter Beweis stellen und am Abend unser Können auf der Tanzfläche zeigen.

Auf Grund unserer Leistung am Samstag, hieß es für uns am Sonntag mit Válečníci und Szombathely und den 10-12 Platz zu rittern. Dank einer taktisch und spielerisch sehr guten Leistung konnten wir Válečníci besiegen. Im für uns wohl spannendsten Match trafen wir schlussendlich auf Szombathely. Das Spiel gestaltete sich bis zum Ende offen und keine der beiden Mannschaften konnte sich deutlich absetzten. Bei sieben Sekunden auf der Uhr und einem Tor Rückstand stieg die Spannung auf das Maximum. Ein letzter Angriff bot noch Hoffnung auf ein Unentschieden. Allerdings verteidigte die ungarische Mannschaft geschickt und konnte den Vorsprung über die Zeit bringen. Dank des besseren Torverhältnisses konnten wir uns aber schlussendlich den 10 Platz sichern.

Und in jedem Fall - so wie eigentlich immer wenn die Vienna Ewoks auf Tour sind - war es ein riesen Spaß!

E-E-Ewoks